2.1.2.1 Voraussichtliche Wartezeit

Wichtig: Damit voraussichtliche Wartezeiten angezeigt werden und Selbst-Check-Ins erfolgen können, müssen die Einstellungen dafür vorgenommen werden. Die Einstellungen finden Sie unter 1.8.8 Online Self-Check-In.

Ebenfalls muss das Modul “Wartelisten” durch samedi freigeschalten werden.

Hat ein Patient die Einwilligung für E-Mail Benachrichtigungen gegeben und wird ein Termin erstellt, erhält der Patient eine E-Mail mit einem Self-Check-In-Link.

Um zu prüfen, ob sich der Patient tatsächlich im Wartezimmer befindet, erfolgt eine Standortprüfung. Hat der Patient erfolgreich eingecheckt, werden ihm je nach Situation die folgenden Meldungen angezeigt:

a) Der Patient ist zu früh dran (über 10 Minuten vor Terminbeginn).

b) Der Patient ist rechtzeitig dran. Die Wartezeigt beträgt jedoch länger als 10 Minuten.

c) Die Wartezeit beträgt weniger als 10 Minuten.

Die Wartezeit basiert unter anderem auf den vorher stattfindenden Terminen und wird auch der Institution in der Warteliste angezeigt. Hierfür wählen Sie die gewünschte Warteliste (1) aus, klicken auf den Pfeil in der Leiste, um mehr Optionen zu erhalten. Anschliessend fahren Sie mit der Maus über „Spalten“ (2) und wählen da die Voraussichtliche Wartezeit (3). Diese wird Ihnen dann in der Übersicht angezeigt (4).